11. Bericht: Heimaturlaub (07.03.05 bis 23.03.05)

Kurzfristig sind wir am 6. März von Dakar/Senegal nach Deutschland geflogen. Beinahe wären wir gar nicht mitgekommen! Da unsere online gebuchten Flugtickets nicht mehr rechtzeitig aus Deutschland angekommen waren, hatte man uns telefonisch zugesichert, dass wir mit einer Faxbestätigung einchecken können. Vor Ort sah dann alles anders aus. Glücklicherweise hat dann der Kapitän des Fluges sich der Problematik angekommen, so dass wir dann 20 Minuten vor Abflug doch noch einchecken konnten!

Das war knapp!

Am nächsten Morgen hat uns unsere Freundin Susanne in Frankfurt mit einem Frühstück in Empfang genommen. Mittags ging es dann weiter nach Hamburg. Unser Quartier haben wir strategisch zwischen Hamburg und Lübeck bei Franziskas Mutter in Bad Oldesloe bezogen.

In erster Linie sind wir ja nach Hause geflogen, weil Hendrik dringend seine Routineuntersuchungen wegen der Diabetes machen musste. Glücklicherweise waren die Ergebnisse alle gut. Allerdings musste ihm am 18. März noch ein Weisheitszahn gezogen werden! Auch unsere Ausrüstung konnten wir austauschen bzw. neu besorgen. An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an all unsere Sponsoren!

Trotz all der Hektik haben wir es sehr genossen, Freunde und Familie zu sehen, und auch mal wieder unsere Lieblingsspeisen zu essen. Zwei Wochen reichen aber nun auch, und wir können es kaum erwarten, endlich wieder auf unseren Rädern zu sitzen.